Veranstaltung − Konzert, Musik

Türköz - Schütz - Friedli (SONG DREAMING 3) / Agnel - Lanz - Vatcher

  • Ort

    • Le Singe, Rue Basse 21, 2502 Bienne
    Ort

Saadet Türköz - Martin Schütz - Lionel Friedli: «SONG DREAMING 3»

Die kasachisch-türkische Sängerin Saadet Türköz und der bieler Improvisator Martin Schütz spielen seit Jahren zusammen unter dem Titel «song dreaming» eine Art «folklore imaginaire». Während Türköz in der freien Improvisation immer wieder auf ihren reichen Fundus an archaischen Liedern aus der Region, aus der sie stammt, zurückgreift, improvisiert Schütz frei und abstrakt im Hier und Jetzt. Der Spirit welcher dieser Musik innewohnt verleiht dem abstrakten die Kraft des Archaischen und dem Archaischen die Komplexität des Zeitgenössischen. Eine art «simulacres» entstehen dabei: Traumbilder in denen Zeiten, Motive und Mythen ineinanderfallen, statt in Epochen aufeinander zu folgen. Seit ein paar Jahren komplettiert der fantastische bieler Schlagzeuger Lionel Friedli song dreaming mit seinem differenziert groovendem Spiel. Ein dunkles, ekstatisches musikalisches Fest!

Saadet Türköz - Vocals
Martin Schütz - Cello
Lionel Friedli - Drums

--

Sophie Agnel - Joke Lanz - Michael Vatcher

Das Trio mit der französischen Pianistin Sophie Agnel, dem Schweizer Turntable Spieler Joke Lanz und dem in Amsterdam lebenden US-Schlagzeuger Michael Vatcher besticht durch präzises Spiel, Intensität und Spontanität.
Oft ändern sich die Rhythmen genauso schnell und unvorhergesehen wie die Lautstärken, und wenn es um die Rolle des Impulsgebers geht, so wechseln sich die drei oft ebenso rasant ab. Das Trio schafft viele unberechenbare Momente: zum einem mit dem Schlagzeug, wenn etwa Rhythmen durch kurze explosive Akzente gebrochen werden oder durch plötzliche Pausen enden. Zum anderen durch die Sounds der Schallplatten, die Geräuschfetzen, bleeps, clicks und cuts. Dazu kommen minimalistische Minuten am Piano, die gebrochen werden durch mächtige und rasante Akkorde, dann wieder werden feine, leise Momente abgelöst von lautem Quietschen aus dem Inneren des Flügels.
Mag diese Konstellation noch so ungewöhnlich erscheinen, das Produkt ist ein Faszinierendes! Ausserordentliche Spieltechniken, Neugier und das Erforschen der Klangmöglichkeiten ihrer Instrumente sowie verblüffende Wendungen in der Dramaturgie schaffen stetige Spannung.

Sophie Agnel - Piano
Joke Lanz - Turntables
Michael Vatcher - Drums

Informationen übermittelt via culturoscoPe

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten
  • 23. Feb. 2023

  • Donnerstag

    • 20:30

Zugang

Zugang

Kontakt

Kontakt
Türköz - Schütz - Friedli (SONG DREAMING 3) / Agnel - Lanz - Vatcher
Google Maps öffnen